Interview mit In This Temple

Artistfy: Am 15. Januar erscheint euer Album „Deadlight“. Elf Songs gibt es darauf zu hören. Was erwartet den Hörer?

In This Temple: Das Album führt den Hörer durch verschiedene Lebensphasen und Konflikte. Nicht nur durch zwischenmenschliche Konflikte, sondern auch durch innere Konflikte. Bedürfnisse, Wünsche und die vermeintliche Rolle eines Einzelnem in der Gesellschaft scheinen dabei ein großes Konfliktpotential zu haben. Musikalisch haben wir diesen Themen eine sphärische, aber zugleich sehr direkte und progressive Note gegeben.

Artistfy: Ihr macht Metal Musik. Ein Genre das immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Ist es dennoch sehr schwer noch Fuß zu fassen oder sich unter den vielen Bands durchzusetzen?

In This Temple: Metal kann man heutzutage nur mehr als Übergenre sehen. Es gibt eine bald unüberschaubare Menge an Subgenres und das macht es den Hörern bestimmt nicht einfacher. Natürlich ist unsere Musik noch eindeutig als Metal einzuordnen, aber die Wurzeln schwinden immer mehr und die Musik, die uns als Band beeinflusst stammt sehr oft garnicht aus dem Metal-Genre. Und ja! Es ist schwer.

Artistfy: Was unterscheidet eure Musik von anderen? Warum habt ihr euch für Metal entschieden?

In This Temple: Man kann jetzt versuchen uns selbst ein Alleinstellungsmerkmal aufzudrücken, aber dass sollte Aufgabe der Hörer sein. Wir lassen viele Einflüsse zu, die wir auch musikalisch verarbeiten. Das sorgt für Abwechslung zwischen den Songs, aber zum Teil auch innerhalb eines Songs.
Wir haben uns auch nicht bewusst für eines hunderter Subgenres entschieden, jedoch haben wir natürlich allesamt auch in der härteren Musik unsere Wurzeln und ein 'Zuhause'.

Artistfy: Wird es im Jahr 2017 eine Tour geben oder gibt es schon Auftritte?

In This Temple: Es sind ein paar Konzert in Planung. Das erste Konzert 2017 findet am 20.01 in Linz/Austria (Location: Ann and Pat) statt. Tour gibt es noch keine, aber wer uns dabei haben möchte soll sich gerne melden!

Artistfy: Wer sind eure Vorbilder? Gibt es eine Band, die euch besonders inspiriert?

In This Temple: Vorbilder im eigentlichen Sinne gibt es bei uns nicht. Es sind am ehesten jene Alben die uns beeinflussen, die jedem in der Band gefallen. Das reicht von Rock, Punk, HipHop, Hardcore & Metal bis hin zu elektronischer Musik.
Und Helge Schneider. Manchmal...

Artistfy: Warum habt ihr mit der Musik angefangen? Was war eure erste Konfrontation mit Musik?

In This Temple: Weil Musik bewegt, befreit, aber auch weil die Musik verbindet und zugleich Zuflucht sein kann.

\r\n
Mehr Infos auf Facebook
(0 votes)
Read 266 times